Veranstaltungen in der Region Rendsburg

Naturgewalten | 1872 und heute | Sturmflut und Hochwasser in der Eckernförder Bucht

Kurzbeschreibung:
11.-14.11.2022
Naturgewalten | 1872 und heute | Sturmflut und Hochwasser in der Eckernförder Bucht
Flyer zum Download: www.sankt-nicolai.de
Wann?
Freitag, 11.11.2022 bis Sonntag, 13.11.2022
Uhrzeit:
17:00-22:00 Uhr
Wo genau?
Galerie 66 | Museum Eckernförde | St. Nicolai-Kirche | Carls, Eckernförde
Kategorie:
Veranstaltungen, Konzerte, Kirchenmusik
Naturgewalten | 1872 und heute | Sturmflut und Hochwasser in der Eckernförder Bucht
Quelle: M. Jordan

Langbeschreibung

Vor 150 Jahren, in der Nacht vom 12. auf den 13. November 1872, ereignete sich in Eckernförde eine Sturmflut verheerenden Ausmaßes. Weite Teile der Stadt wurden vom Wasser zerstört, zahlreiche Häuser und ganze Straßenzüge verwüstet - auch die St. Nicolai-Kirche und das Rathaus standen unter Wasser. Viele Menschen wurden über Nacht obdachlos und verloren ihr Hab und Gut.

Gemeinsam als Stadt Eckernförde, Museum Eckernförde, Museumsverein Eckernförde e. V., AG der Stadtführer:innen, Heimatgemeinschaft Eckernförde e. V. und Kirchengemeinde St. Nicolai erinnern wir vom 11. bis 14. November 2022 an das historische Ereignis und nehmen die ständige Gefahr von Hochwasser in Küstenorten in den Blick.

Flyer zum Download: www.sankt-nicolai.de

Gemeinsames Gedenkritual
Am Samstagabend, dem 12. November, wollen wir ein altes Ritual der Fischer aufnehmen, wenn diese auf See waren. Die Familien der Fischer haben ein Licht ins Fenster gestellt, damit sie heil wieder nach Hause kommen.
Wir bitten die Bewohnerinnen und Bewohner der Altstadt sowie die Geschäftsleute:
Stellen Sie an diesem Abend als Zeichen des Gedenkens und der Hoffnung eine Kerze/ein Licht in ihre Fenster und Schaufenster und verzichten in den Geschäften möglichst auf andere Beleuchtung.

Wir laden von Freitag bis Montag zu Stadtführungen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene sowie zu Vorträgen, Lesungen und Veranstaltungen in die Galerie 66, ins Museum Eckernförde und ins Carls ein.

In der St. Nicolai-Kirche werden ausgehend vom Sintflut-Gemälde im Kirchenraum eine Lichtinstallation der Lichtkünstlerin Katrin Bethge sowie Stummfilme aus ihrer Zusammenarbeit mit Schüler:innen eines Oberstufen-Kunstprofils der Jungmannschule zu sehen sein. Gespannt können wir sein auf die Projektionen draußen auf dem Anker zur Kieler Straße hin ...

Katrin Bethge ist uns in Eckernförde ja gut bekannt seit ihrer Lichtinstallation 2019 in unserer Kirche und in den letzten beiden Jahren durch die Illuminierung der Kirchendächer von Borby und St. Nicolai in der Advents- und Weihnachtszeit. Besonders freuen wir uns, dass es gelungen ist Jugendliche kreativ einzubinden. Sie werden von künftigen Sturmfluten und Ostseehochwassern in besonderer Weise betroffen sein.

Wir freuen uns, dass Pfarrer Oliver Joswig aus der Eifel zu uns nach Eckernförde kommt. Er wird uns am Samstagabend von den verheerenden Schäden der Jahrhundertflut aus dem vergangenen Jahr 2021 in Schleiden berichten, im Ort wie auch in seiner Kirchengemeinde. Als wir die Bilder aus zwei seiner vier Kirchen sahen, konnten wir uns vorstellen, wie es wohl 1872 in St. Nicolai ausgesehen haben mag.

Kirchenmusikdirektorin Katja Kanowski an der Orgel und die "Flexible Girl Voices" werden den Samstagabend musikalisch gestalten - auch das sollte man sich nicht entgehen lassen.

Kontakt

Ev-Luth. Kirchengemeinde St. Nicolai Eckernförde
Ansprechpartner: Michael Jordan
Brookhörn 18
24340 Eckernförde
Telefon: 04351-7677076
E-Mail: michael.jordan@kkre.de
Homepage: www.sankt-nicolai.de

Quelle

Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nicolai Eckernförde
Kieler Straße 73
24340 Eckernförde

Zur Veranstaltungsübersicht

Veranstaltungshinweis versenden


Die Verantwortung für die sachliche Richtigkeit der Angaben liegt bei den Veranstaltern.
Logo Termine-Regional

Veranstaltung melden

Sie sind Veranstalter und möchten einen Termin eintragen? Registrieren Sie sich hier kostenlos!


Zugang für Veranstalter

Anmeldung